Freitag, 5. September 2014

Kaffee und Kuchen

In Italien haben wir keinen Kaffee und Kuchen. Unser Kaffee ist kurz und bitter, espresso (Express) auch beim Trinken, ein Schluck, fertig. Die Kuchen sind hier auch nicht so üppig, aber mit diesem Post will ich mit unseren Saisonspezialitäten ein wenig angeben.
Es ist jezts Zeit für schiacciata con l'uva.
Als Tourist in Florenz begegnen Sie vielleicht nie dieser Speise.
In Restaurants wird sie nie serviert.

Es ist aber ein sehr sehr lecker und gesunder Kuchen, der nur zur Weinlesezeit zu finden ist.
Man kann ihn auch zu Hause zubereiten, Sie aber werden ihn in jeder Bäckerei der Stadt finden.
Schiacciata con l'uva heisst wörtlich - flacher Hefeteig-Kuchen mit Trauben. Aber Trauben, die man pflückt, um Wein zu machen, haben kleine Beeren mit viel Saft.
Dieser Kuchen ist so lecker, weil er so saftig ist; ich mag ihn unheimlich und freue mich jedes Jahr um diese Zeit, wo ich ihn essen kann.

So sieht er aus:
Also probieren  Sie ihn, gehen Sie mal in einen FORNO (Bäckerei) und fragen:
Un pezzo di schiacciata con l'uva.

Dann sagen Sie mir.